Schimmelpilzsanierung

Jpeg

 

Der Befall von Schimmel an den Wänden, wird durch zu hohe Luftfeuchtigkeit und Nässe hervorgerufen. Oftmals führt das falsche Lüftungsverhalten zu Schimmelpilz im Haus und in schwerwiegenden Fällen auch an Möbeln und Kleidungsgegenständen.

Schimmelsporen sind fast überall in der Luft und echte Überlebenskünstler. Die Nahrungsgrundlagen für einen Schimmelpilz beziehen die Sporen aus organischen Molekülen, sprich Kohlenhydraten, Proteinen oder Fett. Darüber hinaus können sich die Schimmelsporen auch von Kunststoffen und Leder ernähren. Da auch in Tapeten oder dem Wandanstrich Kunststoffe vorkommen, und die Wände oftmals eine hohe Feuchtigkeit aufweisen, setzen sich die Schimmelsporen in den meisten Fällen, zuerst an die Wände der Küche oder im Bad fest.

Eine Schimmelpilzsanierung beinhaltet alle Maßnahmen die zur Entfernung eines vorhandenen Schimmelpilzes ergriffen werden müssen. Dabei wird der Ursache auf den Grund gegangen und die Situation genau analysiert. Es ist wichtig, dass eine Schimmelpilzsanierung von professionellen Handwerkern durchgeführt wird, da die Bekämpfungsmittel durch eine falsche Handhabung für die Bewohner schädlich sein können.

 

TÜV Zertifizierter Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden

Zertifikat 2